Donnerstag, 15. April 2021

Kreativtherapie

Wir brauchen keine Bücher, um aus einer Kreativ-Blockade herauszukommen.

Wir brauchen Erlebnisse! Einen Menschen umarmen. Ein Baby beobachten.

Sich mit jemandem freuen oder weinen.

Von einer Krankheit und krankmachenden Verhaltensweisen genesen.

Dem Frühling beim Explodieren zuschauen. Waldspaziergänge unternehmen, einen Barfußgarten gestalten.


Samstag, 10. April 2021

Stell dir vor...

Nicht alles ist dir möglich aber vieles.

Hast du schonmal auf einer Kirchenorgel „tutti“ gespielt - so ganz mächtig laut?

Hast du MOKKATORTE gegessen? Und Rapunzelsalat?

Hast du eine Pflanze gepflegt, einen Garten angelegt?

Hast du im Regen getanzt?

Hast du Vertrauen geschenkt?

Hast du mal einen Tag lang gelächelt?

Ein Gedicht geschrieben oder eine Geschichte? Hast du sie jemandem geschenkt?

Hast du ein besonderes Ritual für besondere Tage? Damit nicht alles „egal“ ist.

Hast du dich ganz bunt angezogen, anstatt im Anzug ins Büro zu fahren?

Hast du mit Schmmflossen einen See durchstrampelt und dich am Muskelkater gefreut, den du danach bekamst?

Hast du deinen Eltern für dein Leben gedankt?

Welche scheinbar unumstößlichen Sätze traust du dich, in Frage zu stellen?

Hast du ein eigenes Lied gesungen?

Bist du im Sommer barfuss gelaufen? 

Hast du ein Tier gerettet oder einen Menschen?

Hast du einen fremden Menschen beobachtet, ihn angelächelt und gefragt, ob er glücklich ist?

Hast du eine Ananas eingegraben und gehofft, dass dort ein Geldbaum wächst?

Hast du ein Kuscheltier, das du drückst, wenn niemand da ist es zu trösten?

Hast du fremde Sprachen erobert? Oder eine Geheimsprache entwickelt?

Hast du überlegt, was du wichtigste Eigenschaft deines Wesens ist?

Fühlst du dich wertvoll, unabhängig von Leitung, Ansehen, Geld?

Kannst du dich an ein Klavier setzen und mutig spielen, was die Finger sich ausdenken?

Hast einen uralten Mann gesehen und über seine Falten nachgedacht?

Bist du glücklich in deinem Körper?

Tut die etwas weh? Spürst du Seelenkummer im Körper?

Hörst du Gedanken?

Spielst du mit Kindern?

Kennst du deine eigenen Überzeugungen und kannst sie vertreten?

Glaubst du an Gott, an eine universelle Kraft, an eine Ordnung, an ein höheres Wesen?

Bist du kitzelig an den Füßen? Lachst du, wenn du dich selber kitzelst?

Hast du schon mal einen 1000€ Schein in den Händen gehalten?

Hast du den Himmel gemalt?

Hast du Holz gehackt? Einen Steinofen gebaut, um einfach mal eine Steinofenpizza zu backen?

Machst du regelmäßig etwas just for fun?

Weinst du, wenn du traurige Menschen siehst? 

Wie viele verschiedene Zahncremes benutzt du?

Hast du schon mal zu viel getrunken und das bereut? Hast du psychowirksame Substanzen getestet?

Hast du eine Erfindung gebaut und verbessert?

Hast du erreichbare Ziele, auf die du dich freust? Hast du ein geheimes Ziel? Hast du gar keins?

Hast du eine Wand bemalt?

Fotografierst du besondere Objekte? Oder einen Garten rund ums Jahr?

Hast du einen Ameisenbau untersucht?

Glaubst du, dass Psychologen in dich bleicken können?

Hast du einen besonderen Sinn? Den siebten? Hast du eine besondere Gabe?

Bist du gar nicht besonders aber weißt um deinen Wert?

Ist dir klar, dass du eine einzigartige Sensation bist? 

Spricht Gott mit dir? Hörst du Engel oder Heilige?

Was traust du dich (noch) nicht?

Hast du dich mit einem besonderen Luxus beschenkt?  Was ist Luxus?

Was liebst du?

Liebst du dich?

Träumst du nachts? Hast du Tagträume? Bist du gerne alleine?

Was ist das ausergewöhnlichste, das du erlebt hast?

Welches war der schönste Moment deines bisherigen Lebens?

Warst/ bist du psychisch krank?

Hattest du schon eine Psychose?

Was versteckst du vor dir oder anderen?

Was macht den heutigen Tag zu einem guten?

Hast du Ticks?

Gibt es Geheimnisse, die du niemandem anvertraust?

Kannst du Dinge für dich behalten?

Hast du eine blühende Phantasie?


Wenn ich groß bin, werde ich....

Wenn du klein bist, stellst du dir vor, was du werden möchtest.

Meistens geht es dabei um berufliche Wünsche.

So war es bei mir. Ist das heutzutage auch noch so? Oder gibt es zu viele Möglichkeiten, die sich inflationär abwechseln oder virtuell als Ideen durch den Äther schwirren...

Sehr früh sagte ich: „Wenn ich groß bin, werde ich ein Anstoß.“ 

Ich möchte niemanden vor den Kopf stoßen, sondern eine Anregung geben, fern des Mainstreams zu denken. Ich stelle Fragen und suche die Antworten nicht auf der Medienautobahn. Es macht mir Freude, interessante Menschen zu entdecken und ihnen zuzuhören.

Ein fröhlicher, gesunder Mensch, der Menschen begegnen möchte, bin ich schon. Ohne Maske, ohne Handschue, ohne Infektionsängste, ohne Medikamente, Eingriffe wie „Impfungen“.

Nicht naiv sondern genau überprfüfend, was medial vorgegeben wird.

Zahlen, Tabellen, Erhebungen sind keine sicheren Fakten. Ohne Interpretation sind sie gar nichts.... als eben Zahlen.

Bist du ein Denk-Mal im positiven Sinn?

Dienstag, 16. März 2021

unverschämt

ich will!

kein: dürfte ich eventuell?

kein schamverzerrtes blutig-beissen der unterlippe

sondern sprunglebendige sommersprossen als „gänsefüsschen“ meines lebenshungers

ich will alles was ich will und NIX, was andere von mir wollen,

besonders dann nicht, wenn es nur zu unserm besten sein soll!



Mittwoch, 21. November 2018

Pink is improtant

... hängt jetzt bei uns im Flur, wo es eine wirklich große Fläche für sich hat... 
Und mir weiter gefällt:)
 

Kleiner Nachtrag

Nachdem hier lange so gar nichts los war, schiebe ich wenigstens die jüngsten Stemeleien nach:




Engel der etwas anderen Art


Rechts: Da hatte ich noch nicht kapert, dass es sich bei dem Motiv eigentich um einen weiblichen Engel handelt. Bei der obigen Gestaltung wurde das dann "korrigiert". Engel brauchen Namen und lieben es - ähnlich wie wir Menschen, angesprochen und um Gefallen gebeten zu werden.
Auch wenn sie ihre Aufträge in der Regel von höherer Stelle erhalten und Gottes Angesicht sehen dürfen, unterhalten sie sich gerne mit Menschen, die sie ernst nehmen und nicht als Objekt de Kitsches abtun..... oder unabhängig von Gottes Auftrag für esoterische Gedanken missbrauchen. Das beleidigt sie.
Wenn du ihnen wohlgesonnen bist, kann es auch passieren, dass sie sich dir zeigen.
Diesen Engel habe ich Raphazoe genannt..... bis ich von ihm..... IHR höre, dass sie einen anderen Namen hat. Was meinst du?

Sonntag, 8. Mai 2016

zu Theresas Geburtstag....

Zu Theresas Geburtstag eine eher skurile JOY-Karte;)




Donnerstag, 4. Februar 2016

Weihnachten

Weihnachten ist offiziell seit vorgestern zuende. Dieses Jahr haben wir unsere Krippe auch tatsächlich so lange stehen lassen. Da für uns das W-Fest auch erst an W begonnen hat, war uns das echt nicht zu lange. Hier ein Foto vor dem Wegpacken der Figuren:

Die Holzfiguren sind von der Firma Buntspechte, die Krippe hat mir mein Mann mal gebaut.

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Blüten in Wellen


Acryl Dezember 2015












Und daraus ein Detail:



Schichten

Acryl Dezwmber 2015

Wellenbewegung

Acryl Dezember 2015
 

Rote Felder

Acryl November 2015

Donnerstag, 16. Juli 2015

Stampotique-Motive